Was ist ein Supin ?

Supin I und Supin II


  • Verwandte Artikel

Eine Frage stellen
  • Kommentar senden

    Name:

    E-Mail:

    Nachricht:

Was ist ein Supin ?

Das Supin ist sehr selten in lateinischen Texten anzutreffen. Es werden zwei Arten unterschieden, das Supinum I und das Supinum II.

Das Supinum I

Das Supin I ist identisch zur Neutrumform des Partizip Perfekt Passiv wie z.B. laudatum. Das Supin I kommt lediglich in Verbindung mit Verben der Bewegung vor und stellt dabei eine adverbiale Ergänzung dar.

Puer in scholam venit multa cognotum.

1. Der Junge geht zur Schule, um vieles zu erfahren.
2. Der Junge geht zur Schule, damit er vieles erfährt.
Übersetzung des Supinum I

Es gibt die Möglichkeit ein Supinum I durch einen erweiterten Infinitiv (siehe 1.) wiederzugeben oder das Supinum I durch einen finalen Adverbialsatz (siehe 2.) zu übersetzen.

Das Supinum II

Das Supinum II endet stets auf "u". Man kann sich die Bildung in etwa so vorstellen, man streicht das "m" am Ende der Neutrumform des Partizip Perfekt Passiv.

Partizip Perfekt Passiv Neutrum Supinum II
vocatum vocatu
verberatum verberatu
ducere ductu
exigere exactu

Das Supinum II kann im Lateinischen ausschließlich bei unpersönlichen Ausdrücken wie z.B. laudandum est, cognoscendum est etc. stehen

Difficilissime factu laudandum est.
Man soll/ muss loben, was am schwierigsten zu machen ist.
Man soll/ muss loben, was sich am schwierigsten machen lässt.
Hodie laborandum est administratu est.

Man muss/ soll heute arbeiten, was zu erledigen ist.
Man muss/ soll heute arbeiten, was sich erledigen lässt.
Übersetzung des Supinum II

Das Supin I kann ins Deutsche durch einen Infinitiv oder durch eine freie Übersetzung transferieren.



Geschrieben von Stephanie.Mehltretter am 2010-10-12 16:26:39